VfN Hattersheim Badmintonabteilung Trainingszeiten und -orte:

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für VfN Hattersheim Badmintonabteilung Trainingszeiten und -orte:
Okt 102019
 

Freies Spiel für ALLE (auf 3 Feldern) montags von 17.00 – 20.00 Uhr in Hattersheim Karl-Eckel-Halle am Karl-Eckel-Weg
Training ohne Vorkenntnisse (Erwachsene sind willkommen) montags von 17.15 – 18.15 Uhr in Hattersheim, Karl-Eckel-Halle
Training (mit Vorkenntnissen) montags von 18.15 – 19.15 Uhr in Hattersheim, Karl-Eckel-Halle
(während der hessischen Ferien ist die Halle erst ab 18.00 Uhr und nur nach Absprache geöffnet – es findet kein angeleitetes Jugendtraining statt)
Freies Spiel (auf 2 Feldern) dienstags von 19.00 – 21.00 Uhr (zur Zeit nur in den Ferien und nach Absprache mitThera Deters, denn P. Suryadevara ist beruflich unterwegs) in Hattersheim, Schulturnhalle der Regenbogenschule (Astrid-Lindgren-Straße 2)
Freies Spiel für ALLE (auf 6 Feldern) freitags von 19.30 Uhr – 22.00 Uhr in Hattersheim, Karl-Eckel-Halle (während der Ferien nach Absprache)

5.Refrath Cup.Arial und Jugendländerspiel GER-FRA

 Verbände  Kommentare deaktiviert für 5.Refrath Cup.Arial und Jugendländerspiel GER-FRA
Sep 242017
 
Vom 24. bis 27. August empfing Refrath wieder die Badmintonelite der Altersklassen U 11 bis U 15 aus Deutschland, Frankreich und weiteren Nationen.

Am Donnerstag fand das alljährliche U 13-Länderspiel Deutschland gegen Frankreich statt; diesmal mit hessischer Beteiligung, denn der Hattersheimer Kiran-Kaushal Suryadevara, amtierender Deutscher Meister im Herreneinzel U 13, und sein Maintaler Doppelpartner Simon Krax (gemeinsam erreichten sie Platz 3 bei den deutschen Meisterschaften) starteten im deutschen Auswahlteam.

Die beiden konnten bei dem mit 7:2 für die französische Auswahl endenden Vergleich für einen der beiden deutschen Siege sorgen, indem sie ihr Herrendoppel gegen Axel Bastilde und Remy Taing mit 21:16 und 21:19 gewannen.

Für den 2. Punkt sorgte das 2. Damendoppel.

Der internationale Babolat Refrath-Cup begann am 25. August, erstmals auch für Starter der Altersklasse U 15.

Auch hier konnte das hessische Herrendoppel überzeugen und die Altersklasse U 13 gewinnen, obwohl sie hinter Bastilde und Taing auf Setzplatz 2 eingestuft worden waren.

Sie erarbeiteten sich Siege gegen Mine/Savels aus Belgien und Euler/Kuhlmann aus Deutschland in zwei Sätzen. Gegen Haase/van Dalm aus den Niederlanden spielten sie 17:21 – 21:12 und 21:12.

Ihre Gegner im Halbfinale waren die Franzosen Gourdon und Labarthe, gegen die sie in zwei Sätzen zu 18 und zu 14 gewannen, bevor sie im Finale auf Kevin Dang und Johann Sufryd (D) trafen, die sie in ebenfalls in zwei Sätzen jeweils zu 15 besiegten.

Im Herreneinzel trafen Simon und Kaushal im Viertelfinale aufeinander, das Kaushal für sich entscheiden konnte. Im Halbfinale traf er dann auf Charles Fouyn aus Frankreich, den er zwei Jahre zuvor auf seinem Weg zum Sieg dieser Konkurrenz ausgeschaltet hatte, der diesmal jedoch Sieger der U 13 Einzelkonkurrenz wurde. Mit Kaushal freuen wir uns neben den beiden Siegen im Herrendoppel also in diesem Jahr über Platz 3 im Herreneinzel U 13.