R G

Swedish Youth Games

 Verbände  Kommentare deaktiviert für Swedish Youth Games
Okt 082017
 

Unser Jugendspieler Kaushal Suryadevara war mit dem DBV-Team und einigen Jungs vom HBV der Altersklassen U 13 und U 15 bei den Youth-Games in Schweden, einem hochklassigen Turnier mit starker skaninavischer Beteiligung.
Da galt es, die Qualifikation und Runden zu überstehen – das Siegen war eher unwahrscheinlich.
Um so höher ist die Leistung von Kaushal zu bewerten, der Salomon Adam Thomasen 21:5 – 21:7 besiegte, seinen Achtelfinalgegner Sebastian Lassen Nielsen 21:12 – 12:21 und 22:20 und einige Minuten nach Spielende noch die Kraft aufbrachte, sich gegen Magnus Hansen 7:21 und 17:21 Punkte zu erkämpfen.

Für die anderen hessischen Spieler – ausgenommen Simon Krax und  Anosh Ali, die  im Herreneinzel U 13 bzw. U 15 das Achtelfinale erreichten – war leider schon nach den ersten Runden das Turnier beendet.

Während Kaushal in Malmö spielte, fand am Samstag in Messel der Urpferdchen-Cup statt, bei dem Advitha Suryadevara im Mädcheneinzel der Altersklasse U 10 startete und von dort ihren zweiten Sieg mit nach Hause brachte.

Am gleichen Wochenende starteten die beiden Erwachsenenmannschaften, die im Badmintonbezirk Frankfurt in der B- und C-Klasse spielen,  gegen den TV Sindlingen II und III an. Auch hier gibt es eine gute Leistung und zwei Siege zu vermelden: Der VfN Hattersheim I gewann 5:4 und Hattersheim II 7:1. Beide Teams haben sich damit jeweils auf den 2. Tabellenplatz gespielt.

1.SWD Rangliste September 2017

 Verbandsrunde  Kommentare deaktiviert für 1.SWD Rangliste September 2017
Okt 082017
 

Die erste Südwestdeutsche Rangliste U 13 – U 19 der Gruppe Mitte fand in diesem Jahr am 2. und 3. September in Worms statt.

Kaushal Suryadevara war vom HBV für die Teilnahme nominiert und sorgte am Samstag mit seinem Partner Simon Krax vom BV Maintal für einen regelrechten Durchmarsch, denn sie besiegten ihre Gegner deutlich in jeweils zwei Gewinnsätzen. Mehr als 10 Punkte erreichten ihre Gegner in keinem Satz. So ein einfacher Turniersieg ist sonst eher selten.

Das Herreneinzel am Sonntag führte Kaushal ebenso mit Siegen in 2 Gewinnsätzen gegen Armin Kuhberg, Fabian Neu und David Eckerlin ins Finale, das er gegen seinen Doppelpartner Simon Krax bestritt. Die beiden schenkten sich nichts und der Sieg ging bei diesem Turnier mit 25:23, 9:21 und 21:18 an Simon. Also freuen wir uns diesmal mit Kaushal über einen 2. Platz im Herreneinzel.

Am vergangenen Wochenende startete Advitha Suryadevara, Kaushals jüngere Schwester, für den VfN Hattersheim bei der Bezirksmeisterschaft des Badmintonbezirkes Darmstadt als Neunjährige in der Altersklasse U 11 und erreichte mit Siegen über Emma Bährer, die spätere Zweitplatzierte, Isabell Heinz, die spätere Drittplatzierte und Leona Carolin Frimmel den Turniersieg.

 

5.Refrath Cup.Arial und Jugendländerspiel GER-FRA

 Verbände  Kommentare deaktiviert für 5.Refrath Cup.Arial und Jugendländerspiel GER-FRA
Sep 242017
 

Vom 24. bis 27. August empfing Refrath wieder die Badmintonelite der Altersklassen U 11 bis U 15 aus Deutschland, Frankreich und weiteren Nationen.

Am Donnerstag fand das alljährliche U 13-Länderspiel Deutschland gegen Frankreich statt; diesmal mit hessischer Beteiligung, denn der Hattersheimer Kiran-Kaushal Suryadevara, amtierender Deutscher Meister im Herreneinzel U 13, und sein Maintaler Doppelpartner Simon Krax (gemeinsam erreichten sie Platz 3 bei den deutschen Meisterschaften) starteten im deutschen Auswahlteam.

Die beiden konnten bei dem mit 7:2 für die französische Auswahl endenden Vergleich für einen der beiden deutschen Siege sorgen, indem sie ihr Herrendoppel gegen Axel Bastilde und Remy Taing mit 21:16 und 21:19 gewannen.

Für den 2. Punkt sorgte das 2. Damendoppel.

Der internationale Babolat Refrath-Cup begann am 25. August, erstmals auch für Starter der Altersklasse U 15.

Auch hier konnte das hessische Herrendoppel überzeugen und die Altersklasse U 13 gewinnen, obwohl sie hinter Bastilde und Taing auf Setzplatz 2 eingestuft worden waren.

Sie erarbeiteten sich Siege gegen Mine/Savels aus Belgien und Euler/Kuhlmann aus Deutschland in zwei Sätzen. Gegen Haase/van Dalm aus den Niederlanden spielten sie 17:21 – 21:12 und 21:12.

Ihre Gegner im Halbfinale waren die Franzosen Gourdon und Labarthe, gegen die sie in zwei Sätzen zu 18 und zu 14 gewannen, bevor sie im Finale auf Kevin Dang und Johann Sufryd (D) trafen, die sie in ebenfalls in zwei Sätzen jeweils zu 15 besiegten.

Im Herreneinzel trafen Simon und Kaushal im Viertelfinale aufeinander, das Kaushal für sich entscheiden konnte. Im Halbfinale traf er dann auf Charles Fouyn aus Frankreich, den er zwei Jahre zuvor auf seinem Weg zum Sieg dieser Konkurrenz ausgeschaltet hatte, der diesmal jedoch Sieger der U 13 Einzelkonkurrenz wurde. Mit Kaushal freuen wir uns neben den beiden Siegen im Herrendoppel also in diesem Jahr über Platz 3 im Herreneinzel U 13.